From International Business Consulting... to Regional Land Development

 

Home     Profil     Entdecken Sie Griechenland     Kontakt     Impressum

Einzigartige Standorte & Immobilien    Projekte    Immobilienverzeichnis

Agia Anna   Monastiria


Regionale Projektentwicklung ▪ Restauration von historischen Siedlungen ▪ Tourismus

 


The Old Stone House Complex, Triantaros, Tinos (click to enlarge)

 

 

 

 

 

 


Mantineia, Messinia (click to enlarge)

Im Tätigkeitsfeld Siedlungs- und Städtebauliche Entwicklung übernimmt das Projektteam von IMTa™ im Rahmen von Projektverträgen die Planung und Umsetzung unabhängiger Bau- und Siedlungskomplexe auf der Insel Tinos in den Kykladen, auf den ägäischen Inseln und dem griechischen Festland.

Das Spektrum umfasst u. a. folgenden Dienstleistungen:

 Identifikation/wirtschaftliche Konzeption einzigartiger bauwirtschaftlicher Tourismusprojekte

 Planung und Bau moderner Wohneinheiten und Urlaubskomplexe

•  Führung erfahrener Expertenteams zur wirtschaftlichen/technischen Projektumsetzung von Siedlungs- und Tourismuskomplexen in griechischen Tourismusregionen

•  Besondere Kompetenz in der Planung und Umsetzung ästhetischer Restaurierungen baufälliger Siedlungen und historischer Stätten sowie deren Integration in hochwertige, nachhaltige Tourismuskonzepte

•  Umfassende administrative/wirtschaftliche Abwicklung: Baurecht, behördliche Vorgänge, Beantragung, Finanzierungs-/Fördermitteln, Grundstücksakquisition, Projektumsetzung, Projektvermarktung/-controlling

Projektrealisierung / Projektteam

Zur Realisierung eines Projekts deckt das Projektteam die administrativen Anforderungen in allen Projektphasen ab: Lokalisierung geeigneter Grundstücke; Preisverhandlungen; Koordination mit inländischen Banken, Maklern, öffentlichen und lokalen Behörden; alle rechtlichen und notariellen Verfahren, Abschluss des Kaufverfahrens, wie auch die Kontrolle der wirtschaftlichen Zielsetzungen.

In technischer Hinsicht steht IMTa™ für die Zusammenstellung von hervorragend ausgebildeten, erfahrenen Architekten und Ingenieuren zu Projektteams, die innovatives, praktisches und ästhetisches Design auf höchster Qualitätsstufe als Maßgabe haben. Die technische Umsetzung geschieht stets mit besonderer Sensibilität gegenüber der lokalen griechischen Tradition. Die besten lokalen Handwerker ergänzen die nachhaltigen technischen Arbeiten. Kernmitglieder des IMTa™ Teams verfügen über jahrzehntelange technische Erfahrung in vielen verschiedenen erfolgreich abgeschlossenen Bau- und Restaurationsprojekten im privaten und öffentlichen Sektor.

 

Ein Modellbeispiel für ein neues leistungsfähiges Tourismuskonzept für Griechenland
 


Monastiria, Tinos (click to enlarge)

 

Highlights:

Tourismusinnovation: Projektumsetzung auf Tinos/Kykladen als Modellbeispiel für ein neues Tourismuskonzept für Griechenland

Kulturerbe: Organisation/Koordination zur Restaurierung des “Heiligen Klosters der Mariä Himmelfahrt”, Tinos/Kykladen in Vernetzung mit lokalen und EU-Behörden

Spezialwissen: Restaurierung historischer Strukturen und deren wirtschaftliche Anschlussnutzung

Expertennetzwerk: Wirtschaftliches, technisches und rechtliches Fachwissen mit regionaler Marktkompetenz im Projektteam – Turn-Key-Lösungen für die Umsetzung aller Projekte

 

Links

Enterprise Greece

StartUp Greece

Public Properties Company

American Hellenic Chamber of Commerce

British Hellenic Chamber of Commerce

Hellenic Chinese Chamber

IMTa™ hat ein Modellprojekt für die Entwicklung von nachhaltigen, wirtschaftlich tragfähigen Immobilienprojekten auf der Insel Tinos erarbeitet. Den rechtlichen Rahmen bilden dabei vier verschiedene Szenarien der Bebauungssituation:

1. Entwicklung von Siedlungen in völlig ruinierten Dörfern oder in eigenständigen Landflächen innerhalb des Bebauungsplanes (abgegrenzte städtebauliche Bereiche der Bauentwicklung),

2. Entwicklung von Siedlungen in völlig ruinierten Dörfern und deren Umgebung, in momentan außerhalb des Bebauungsplanes befindlichen Bereichen der Bauentwicklung,

3. Entwicklung von neuen Ferienwohnungen selektiv auf freien Flächen außerhalb des Bauentwicklungsplans,

4. Entwicklung von einzelnen (Restaurations-) Projekten für eine sofortige Umsetzung (Grundstücke, Neubau- & Herrenhäuser), in ausgewählten und charakteristischen Gegenden/ Siedlungen der Insel.

Ziel der Projektansätze ist die Entwicklung und Förderung verlassener, ruinierter Siedlungen durch die Schaffung einzigartiger, restaurierter und traditioneller Wohngebiete, sowie auch die Schaffung neuer, moderner Wohnanlagen auf ungenutzten Landflächen, geprägt mit intensiven Elementen der Kunst, Tradition und Geschichte der Insel, die für den internationalen Markt einer gehobenen Einkommensgruppe bestimmt sind. Hinzu kommt die Umgestaltung kleiner touristischer Anlagen (Hotels und Appartements) in Boutique-Hotels, mit komplettem hochwertigen Service – dauerhaft und nicht in Saisonbetrieben – und die Nutzung einer erweiterten touristischen Saison auf das gesamte Jahr.

Aus der vor Ort und nach Plan durchgeführten Bestandsaufnahme gingen bislang vorrangig Siedlungen hervor, welche die grundlegenden Auswahlvoraussetzungen erfüllten. Nach Neubewertung dieser ausgewählten Gegenden/Siedlungen, unter besonderen und strengeren Auswahlkriterien wie Topologie, Geographie, Klima, Geschichte, Tradition, Folklore, Kunst, Zugänglichkeit, Bauparameter, Marktfähigkeit, Ausblick, Entfernung vom Strand und von anderen interessanten Orten, ergibt sich nun ein detailliertes Geschäfts-Konzept, das sich technisch und wirtschaftlich auf höchster Qualitätsebene für die hochwertige touristische Entwicklung anbietet. Dieses Konzept kann als ein Entwicklungsmodell für die Gegend der Ägäis und konkret für kleine und mittlere Inseln, mit reicher Geschichte und Kultur, angewandt werden. Es ist aber auch anwendbar an anderen Küsten-, Landregionen oder Inlandgegenden Griechenlands, welche natürliche Schönheit, Historie, Kunst und Tradition kombinieren.

Finanzierung & Zuschüsse

Das beschriebene touristische Bauinvestitionskonzept kann zu einem bestimmten Prozentsatz von einem oder einer Kombination mehrerer Finanzierungsprogramme der Europäischen Union subventioniert werden.


EnglishDeutsch

Copyright 2010-2019 © Dr.-Ing. Ioannis M. Theologitis - Alle Rechte vorbehalten

DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG